Türkranz, Türkränze, mit Woll-Filzkordeln und Moosherz gelb - Einkaufszettel anzeigen!

Art.-Nr.: Bastelideen Frühjahr 036

Mit dieser Bastelidee für Frühjahr und Sommer
können Sie schnell einen trendigen Türkranz erstellen.
Woll-Filzkordeln und ein Moosherz in der Mitte
erziehlen den gewünschten Blickfang.
Sehr gut für den Außenbereich geeignet!

Die Bastelanleitung finden Sie in der Beschreibung!


DIY | Bastelidee anklicken  Zur Einkaufsliste

sofort verfügbar

Art.-Nr.: Bastelideen Frühjahr 036



Beschreibung

Materialbedarf:
1 x Woll-Filzkordel gelb 1 m
2 x Woll-Filzkordel weiß 1 m
1 x Strohkranz 20 cm
2 x Juteband multicolor gelb-grau 2 m
1 x Röschen mit Blätter / VE 6 Rosen, 2 Blätter
1 x Drahtschnecke in silber, da gold ausverkauft ist.
1 x Bindegrün Baer Gras grün
1 x Steckklammern

Bastelanleitung für Türkranz mit Woll-Filzkordeln:

1. Wickeln Sie zuerst das Juteband dicht um den Strohkranz. Die Innenseite wird dabei immer
etwas dichter gewickelt als die Außenseite. Das Band wir am Anfang mit einer Steckklammer befestigt.
2. Jetzt nehmen Sie die gelbe Woll-Filzkordel und streifen diese mit der Hand etwas flauschig und die Enden werden etwas ausgezogen, somit wird die Kordel an den Enden jeweils um ca. 20 cm länger.
3. Die Kordel wird eng um den Kranzrand gelegt und unten 1-2 mal verdreht. Sie können auch verdeckt ein paar Steckklammern in die Kordel stecken, zum sicheren Halt der Kordel am Kranz.
4. Jetzt nehmen Sie die weiße Kordel, 1 m, streifen diesen auch etwas aus, so dass die Enden um ca. 20 cm länger werden. Legen Sie die Kordel doppelt. Das Mittelstück wird zu einer Schlaufe von hinten durch den Kranz geschoben. Durch die Schlaufe werden dann die gelben und weißen Kordelenden gezogen. Beide Farben der Kordel werden nun miteinander leicht verdreht oder geflochten. Die Kordelenden leicht mit den Fingern ausziehen und ineinander drehen. Der Strang der dabei entsteht kann unten dann verknotet werden.
Gegenüberliegend nach oben wird die zweite Kordel mit einer Schlaufe am Kranz befestigt.
Die Kordel wird oben verknotet, so erhalten Sie einen Aufhänger.
5. Jetzt nehmen Sie das Moosherz und verziehren es mit einer Drahtspirale wie abgebildet.
Das Moosherz wird einfach in die Kranzmitte gespreitzt und mit dem Drahtende der Spirale etwas im Kranzkörper fixiert.
6. Die beiden anderen Drahtspiralen werden zwischen den weißen Kordelschlaufen gelegt und das Drahtende 2-3 mal um den Kranzkörper geschlungen, wo später die Rosen platziert werden. Damit der Draht lang genug ist, werden die Spiralen etwas aufgedreht.
7. Die Röschen werden mit dem kleinen Drahtende in den Kranz gesteckt und zusätzlich mit Heißkleber angeklebt, so auch die Rosenblättchen.
8. Zuletzt nehmen Sie das Bindegrün (Baer Gras), teilen dieses in zwei Hälften und stecken das Gras mit Hilfe von den Steckklammern hinten schräg neben dem Kordelstrag an. Das Gras kann dann unten am Strag mit etwas Draht oder Bindfaden an dem Wollstrang fixiert werden.
Zusätzlich kann das Gras hinten mit etwas Heißkleber fixiert werden, so hat alles einen sicheren Halt.

Der Kranz kann im geschütztem Außenbereich eingesetzt werden.

Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht Ihnen
Ihre Elisabeth Wiedenmann - Floristin

Mehr lesen

Saison: Frühjahr Ostern
Sortiment: Kreatividee

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Einkaufsliste - Benötigte Artikel für angezeigtes Kreativbeispiel