Stehstrauß | Kugelstrauß | Blumenstrauß mit Rose und Wollvließ selber machen.

Art.-Nr.: Tischdeko 142

Stehstrauß | Kugelstrauß | Blumenstrauß mit Rose und Wollvließ. Neue DIY Idee für Sträuße binden. Unsere Anleitung zeigt, wie man es macht. Eine neue Technik für Sträuße binden! Exclusive von www.Bastelspass24.de Prima als Deko für Hochzeit & Feste geeignet.
Alle benötigten Materialien finden Sie in der Einkaufsliste. Anleitung siehe Beschreibung!

DIY | Bastelidee anklicken  Zur Einkaufsliste

sofort verfügbar

Art.-Nr.: Tischdeko 142



Beschreibung

Anleitung für Stehstrauß | Kugelstrauß | Blumenstrauß mit Rose, aus Wollvlies. 

Material:
Alle Materialien werden je 1 x aus der Einkaufsliste benötigt, je nach dem, ob er auf einer großen Birkenscheibe stehen soll oder in einem große Deko Teller mit Moos.

Anleitung Stehstrauß:
Die Anleitung bezieht sich auf die Fotos von 1 bis 5.
1. Foto:
Nehmen Sie einen grünen und einen weißen Zuschnitt vom Wollvlies. Auf eines von beiden werden kurze feine Zweige von der Ranke gelegt. Die Stiele sollen nicht unten überstehen! Die Ranke ist eine präparierte Pflanze, die somit Jahre grün und frisch bleibt.
2. Foto: 
Jetzt wird alles miteinander ganz locker zusammengerollt. In der Mitte darf ein Hohlraum von ca. 5 bis 7 cm sein.
3. Foto:
Mit Wollschnur wird genau mittig das Bündel fest zusammen gebunden.
Wichtig! Wer mit ganz frischen Rosen vom Floristen arbeiten möchte, sollte nun in die Mitte ein Orchideenröhrchen gefüllt mit Wasser geben. Bei präparierten Rosen ist dies nicht nötig.
4+ 5 Foto:
Das Vlies wird nun in Form gezogen. Nehmen Sie zuerst den äußersten Vliesrand und dehnen diesen vorsichtig und kreisförmig nach außen und nach unten. Das wird mit jeder Lage bis zum Zentrum gemacht. Der untere Vliesrand wird genauso bearbeitet. Dabei bekommt der Strauß eine ausladende Form, wie ein Kleid und kann von alleine stehen.
Die präparierte Rose wird in das Zentrum mit Heißkleber eingeklebt.
Wenn Sie ein Orchideenröhrchen verwenden, stecken Sie nun die kurze Rose ohne Blätter in das Röhrchen mit Wasser.
Kleine getrocknete Blüten in weiß mit Namen Accroclinium werden verteilt am Vlies angeklebt. Diese Blüten sehen aus wie große Gänseblümchen und geben dem Strauß etwas Liebliches.
Diese Verarbeitungsstufe reicht aus, um den Strauß auf den Tisch oder auf eine Birkenscheibe zu stellen.

Anleitung Kugelstrauß - Foto 6 bis 9 in rosa / weiß präsentiert
Bitte Blumen erst ganz am Schluß einstecken oder einkleben.
6. Foto:
Nach dem 4. Schritt bekommt der Kugelstrauß zwei zusätzliche Lagen eingebunden.
Diese Lagen bestehen aus 2 x Wollvlies a L 55 cm und 2 x Spitzenläufer 30 x 15 cm.
Nehmen Sie hierfür den Golddraht und verknoten diesen an der Bindestelle. Bitte ca. 10 cm vom Drahtanfang überstehen lassen.
7. Foto:
Die Wollvliese werden in der Mitte gerafft und je zur Hälfte angelegt. Mit dem Golddraht wird alles locker befestigt. Wenn die Wolle gut in Form sitzt, kann fest zugebunden werden. Achtung! Nicht zu fest, der Draht kann reißen.
Als letzter Schritt für die Kugelform werden die zwei Streifen vom Spitzenläufer in gleicher Weise eingebunden. Das Drahtstück wird mit dem Anfang, der übersteht, fest verdreht und somit verknotet.
8 + 9. Foto:
Ganz am Schluß wird die präparierte Langzeitrose mit Heißkleber eingeklebt oder frische Rosen in das Orchideenröhrchen mit Wasser eingestecken.

Viel Freude und einen tollen Erfolg wünscht Ihnen
Elisabeth Wiedenmann
Floristin & Autorin für
kreative Ideen

Idee, Realisierung und Fotos von Elisabeth Wiedenmann.
Bitte beachten Sie unsere Bestimmungen für Copyright: http://www.bastelspass24.de/Copyright
Mehr lesen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Einkaufsliste - Benötigte Artikel für angezeigtes Kreativbeispiel