Rosenstrauß mit Wollvlies als Tischdeko für Hochzeit und Feste in rosa weiß

Art.-Nr.: Tischdeko 140

Rosenstrauß mit Wollvlies als Tischdeko für Hochzeit und Feste in rosa weiß. Echte Rosen oder präparierte Rosen als Stehstrauß arrangiert. Eine DIY Idee für den Tisch, die leicht selber zu machen ist. Alle benötigten Floristikmaterialien finden Sie unten in der Einkaufsliste. Anleitung siehe Beschreibung.

DIY | Bastelidee anklicken  Zur Einkaufsliste

sofort verfügbar

Art.-Nr.: Tischdeko 140



Beschreibung

Anleitung Rosenstrauß mit Wollvlies für Tischdeko Hochzeit und Feste: 

Material:
Alle Materialien aus der Einkaufsliste werden 1 x benötigt, dieses Material reicht dann für 4 bis 8 Sträuße!
Anmerkung: 1 VE Wollvlies enthält 4 Zuschnitte, bei 8 Sträuße dann 2 x einkaufen!
LED Lichterkette ist nur für 1 Strauß

Anleitung:
1. Siehe Foto oben. Es werden je ein Wollvlies rosa und ein Wollvlies weiß übereinander gelegt und ganz locker zusammengerollt. In der Mitte soll ein runder Freiraum von mindestens 5 bis 6 cm entstehen.

2. Siehe Foto oben. Nach dem Rollen wird das Vlies mit Wollkordel Ultima zusammengeschnürt. Wenn Sie eine frische Rose verwenden, wird bei diesem Schritt ein Orchideenröhrchen vorher eingesteckt. Das Röhrchen ganz nach unten schieben, bis es eben mit dem Wollflies unten abschließt. Bei Langzeirosen | präparierten Rosen ist dies nicht erforderlich!

3. Das geschnürte Wollvlies wird nun oben und unten vorsichtig in eine runde Form gezogen. Das geschieht sehr einfach, da das Vlies sehr dünn ist.

4. Nach der Formgebung wird zunächst die Langzeitrose ganz unten im Zentrum eingeklebt, oder eine friche Rose in das Orchideenröhrchen gesteckt. Dannach werden die einzelnen Wollringe, die entstanden sind, dezent mit zurechtgeschnittenen Blättern u. Moos bestückt. Wer unbedingt diesen tollen Licht Effekt haben möchte, steckt das erste Lichtchen unten in den Mittelpunkt und wickelt dann von innen nach außen die LED Lampe oben um den Strauß. Auch dies ist einfach, weil die LED einen Draht hat und somit in Form bleibt. Der Schalter kommt unten in den runden Hohlraum des Stehstraußes.

5. Wer möchte, kann fünf Schleierblätter oben um die äußere Rundung ankleben. Die Schleierblätter werden hierfür alle unten abgeschnitten, in gleiche Form zugeschnitten und dann mit ganz wenig Heißkleber wie eine Manschette am Wollvlies angeklebt.

6. Am Schluß wird etwas Beargras in Kreisform zusammengebunden und auf den Strauß dekoriert und mit etwas Golddraht fixiert.

Viel Freude beim Dekorieren wünscht Ihnen Ihre
Elisabeth Wiedenmann
Floristin & Autorin für kreative Ideen

Idee, Realisierung und Fotos von Elisabeth Wiedenmann
Bitte beachten Sie unsere Bestimmungen für Copyright: http://www.bastelspass24.de/Copyright




Mehr lesen

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Einkaufsliste - Benötigte Artikel für angezeigtes Kreativbeispiel